Territorium ist überall (gebundenes Buch)

ISBN/EAN: 9783424202434
Sprache: Deutsch
Umfang: 192 S.
Format (T/L/B): 1.9 x 22.1 x 14.4 cm
Auflage: 1. Auflage 2021
Einband: gebundenes Buch
Auch erhältlich als
22,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Zum 85. Geburtstag: Das große Alterswerk des legendären MenschenverstehersJeder kennt das: Wir sitzen in der S-Bahn, und plötzlich setzt sich jemand neben uns, obwohl viele andere Plätze frei sind. Uns stört dieses Verhalten. Warum rückt uns jemand so nah? Wir fühlen uns unwohl, vielleicht ärgern wir uns sogar. Denn: Jeder Raum, den wir als unseren eigenen Bereich empfinden, wird für uns zum Territorium, das wir verteidigen. Konflikte und Spannungen sind die Folge. Genauso gereizt reagieren wir auf Eindringlinge in andere persönliche Bereiche: unsere Kompetenz, unser Wissen, unseren Glauben, unsere Hobbys oder unsere Ansichten. Samy Molcho einer der bekanntesten Körperspracheexperten weltweit zeigt, dass territoriale Grenzen und Konflikte nicht nur auf physische Gebiete beschränkt sind, sondern sich auch auf unsere geistige und gedankliche Welt ausdehnen. Indem er uns bewusst macht, wie zentral 'Territorium' für unsere Verfasstheit als Menschen ist, gibt er uns ein faszinierendes Mittel an die Hand, um unser Verhalten als Individuen, als Gemeinschaft, als ganze Gesellschaften, ja sogar bis hin zu Glaubenskriegen und internationalen Konflikten zu verstehen. Die ganze Welt ist Territorium, vom privatesten Umfeld bis zum globalen Kräftemessen. Informativ, voller überraschender Erkenntnisse und tiefer Einsichten!
Samy Molcho, geboren 1936 in Tel Aviv, wurde durch seine Arbeit als Pantomime, Schauspieler und Regisseur international bekannt. Seine Veröffentlichungen Körpersprache des Erfolgs, Alles über Körpersprache und Körpersprache und Partnerschaft sind erfolgreiche Longseller. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit ist Samy Molcho em. Professor an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Er ist verheiratet und hat vier Kinder. 2004 wurde er mit dem Großen Silbernen Ehrenzeichen der Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet.